FET Advisory Group: Bericht "The need to integrate the Social Sciences and Humanities with Science and Engineering in Horizon 2020 and beyond"

Die Advisory Group für die H2020-Fördermaßnahme "Future and Emerging Technologies" (FET), mit der bahnbrechende Technologien gefördert werden sollen, hat einen Bericht veröffentlicht zum Thema "The need to integrate the Social Sciences and Humanities with Science and Engineering in Horizon 2020 and beyond". Darin analysiert sie, dass bei der Einführung technologischer Innovationen enger Bezug auf genommen werden müsse auf den gesellschaftlichen Kontext, in den die technologischen Neuerungen eingeführt werden sollen.

Aus diesem Grunde sollte multi- und interdisziplinäre Forschung besser gefördert werden, damit die Ingenieurs- und Naturwissenschaften stärker und auf Augenhöhe mit den Geistes- und Sozialwissenschaften zusammenarbeiten.

Ein Beispiel für eine derartige Zusammenarbeit ist das kürzlich gestartete Projekt "ODYCCEUS: Opinion Dynamics and Cultural Conflict in European Space" im Rahmen der Fördermaßnahme "FET Proactive: emerging themes and communities", koordiniert vom Max-Planck-Institut für Mathematik in den Naturwissenschaften (Leipzig), das verschiedenste Forschungszweige aus den Medienwissenschaften, Linguistik, Ökonomie, Politik, Geschichte, Geografie, Soziologie, Mathematik und Informatik in interdisziplinärer Zusammenarbeit vereint.

Weitere Informationen:
https://ec.europa.eu/digital-single-market/en/news/report-need-integrate-social-sciences-and-humanities-science-and-engineering-horizon-2020
https://idw-online.de/de/news668374
http://cordis.europa.eu/project/rcn/206203_en.html