H2020: Aktualisierung des Arbeitsprogramms 2016/2017 der 6. Gesellschaftlichen Herausforderung

Wir haben bereits in einer Extra-Meldung darüber informiert, dass die EU-Kommission das aktualisierte Arbeitsprogramm 2016/2017 der 6. Gesellschaftlichen Herausforderung „Europe in a changing world – inclusive, innovative and reflective societies“ veröffentlicht hat. Die beiden Ausschreibungen CO-CREATION 2 und 3 wurden neu veröffentlicht, die neue Antragsfrist endet am 15.11.2016. Weitere Änderungen:

Die weiteren Änderungen beziehen sich auf folgende Bereiche:

  • Das Budget des Topics CO-CREATION-6-2017 (RIA) erfährt einen Zuwachs, von 11 Mio. Euro auf 11,5 Mio. Euro.
  • Im Rahmen des Calls H2020-SC6-ENG-GLOBALLY-2016-2017 - ENGAGING TOGETHER GLOBALLY wurde eine neue Ausschreibung zum Thema Migration hinzugefügt: ENG-GLOBALLY-10-2017 (RIA): Migration and asylum systems.
  • Im Rahmen des Calls H2020-SC6-CULT-COOP-2016-2017 - UNDERSTANDING EUROPE - PROMOTING THE EUROPEAN PUBLIC AND CULTURAL SPACE wurde ein zweistufiges Evaluationsverfahren eingeführt für alle Forschungs- und Innovationsausschreibungen in 2017, außer für CULT-COOP-11-2017. Zudem wurde eine neue Ausschreibung hinzugefügt: CULT-COOP-12-2017 (RIA) - The significance of cultural and core values for the migration challenge.
  • Im Rahmen des Calls H2020-SC6-REV-INEQUAL-2016-2017 - REVERSING INEQUALITIES AND PROMOTING FAIRNESS wurden drei zusätzliche Ausschreibungen hinzugefügt: REV-INEQUAL-11-2017 (CSA) - Current European and cross-national comparative research and research actions on Migration; REV-INEQUAL-12-2017 (CSA) - Research Social Platform on Migration and Asylum sowie REV-INEQUAL-13-2017 (RIA) - Research on employability, skills and labour market integration of migrants.
  • Im Rahmen des KMU-Instruments wurde die Anzahl des KMU-Instruments korrigiert: H2020-SMEInst-12-2016-2017-SC6-CULT-COOP anstatt H2020-SMEInst-62-2016-2017-SC6-CULT-COOP.
  • Darüber hinaus gab es verschiedene Änderungen im Rahmen der Maßnahme OTHER ACTIONS.


Bei Fragen zur Aktualisierung des Arbeitsprogramms stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Weitere Informationen:
http://ec.europa.eu/research/participants/data/ref/h2020/wp/2016_2017/main/h2020-wp1617-societies_en.pdf