Deutsch-Französische Master Class in den Digital Humanities

Veranstaltungen

Die Digital Research Infrastructure for the Arts and Humanities (DARIAH), das Deutsche Historische Institut (DHI) in Paris sowie das Institut national de recherche en informatique et en automatique (INRIA) laden zusammen mit dem Projekt Humanities at Scale (HaS) zur Teilnahme an einer deutsch-französischen Master Class in Digital Humanities ein.

 Diese wird vom 25. - 29.09.2017 am DHI Paris stattfinden und wird durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert. Das Thema der Master Class lautet: "Forschungsdaten in den Geisteswissenschafen: Nutzung und Konzepte".

Das Format der deutsch-französischen Master Class in Digital Humanities soll je acht junge deutsche und französische Nachwuchswissenschaftler/innen zusammenführen, die Projekte in den Digital Humanities durchführen oder an solchen aktiv beteiligt sind. Die Veanstaltung zum Thema "Forschungsdaten" soll ihnen ein Forum zum fruchtbaren Austausch bieten und Anregungen für künftige Forschung liefern.

Für die gemeinsame Arbeit im Rahmen der Master Class stellen die Teilnehmer/innen ihre Projekte und die diesen zugrundeliegenden Daten in einem offenen Format zur Verfügung. Die Veranstaltung wird in einem THATCamp-ähnlichen Format durchgeführt, das heißt, es gibt keine vorbereiteten Vorträge, sondern es wird gemeinsam vor Ort über Programm und Ablauf entschieden.

Weitere Informationen: https://dhdhi.hypotheses.org/2699