COST: Förderung von europäischen wissenschaftlichen Vernetzungsaktivitäten 2018

Ausschreibung

COST (European Cooperation in Science and Technology) ist eine zwischenstaatlich organisierte Initiative zur europäischen Zusammenarbeit im Bereich Wissenschaft und Technologie, bei der nationale Forschungsarbeiten aller Disziplinen in internationalen Netzwerken gebündelt und koordiniert werden. COST fördert Vernetzungsaktivitäten, wie etwa Arbeitsgruppen, Tagungen, Workshops, kurze wissenschaftliche Austausche, Training Schools, Reisekosten und gemeinsame Veröffentlichungen.

Die Personal- und Forschungsmittel stammen aus nationaler Förderung oder Drittmitteln und werden nicht von COST finanziert. Bei der Zusammensetzung der Netzwerke wird besonderer Wert auf Ausgeglichenheit der Geschlechter sowie die Integration forschungsschwächerer Staaten und junger Forschender gelegt. Auch Forschende aus den Geistes- und Sozialwissenschaften sind dazu aufgerufen, Anträge zu stellen. Stichtag für die Antragstellung ist der 25.04.2018.

Weitere Informationen: www.cost.dlr.de